Grohmann GmbH | Ernst-Tellering-Str. 9 | 40764 Langenfeld | Tel. 02173 21121 | Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Laboretiketten - haltbare und sichere Kennzeichnung im Laborbereich

Kennzeichnung im Laborbereich ist äußerst wichtig, um Ergebnisse festzuhalten oder Proben zu markieren. Hier müssen viele Informationen auf einem möglichst kleinen Etikett untergebracht werden. Welche sonstigen Anforderungen Laboretiketten haben und wo sie verwendet werden, erfahren Sie hier.

Laboretiketten stellen besondere Anforderungen an das Material. Sie müssen bestimmten Umweltbedingungen standhalten und besondere Eigenschaften aufzeigen.

Mit diesen Produkten hat die Papierverarbeitung Grohmann über 25 Jahre Erfahrung.

Egal ob Groß- oder Kleinauflagen, bei uns werden sie alle realisiert.

 

Was sind Laboretiketten ?

Was sind die speziellen Anforderungen an bedruckte Etiketten für den Laborbereich ?

Im Labor gibt es die unterschiedlichsten Behälter, wie z.B. Monowetten, Röhrchen, Objektträger, Glasgefäße und Schläuche . Die Laboretiketten müssen extremen Bedingungen wie Chemikalien, Lösungsmitteln, Kälte oder Hitze standhalten. Viele Informationen können durch  Klarschrift oder Barcodes auf kleine Etiketten gedruckt werden. Die Etiketten müssen sich für unterschiedliche Materialien eignen, verschiedene Prozesse, Wärme und Kälte überstehen und dennoch stets haften bleiben.

 

Anwendungsbeispiele für Laboretiketten

Laboretiketten werden in Forschungseinrichtungen, Kliniken, im Pflegedienst und Arztpraxen verwendet. Zur einwandfreien Identifizierung und Verwaltung von z.B. Patientenproben im Gesundheitswesen haben sich Laboretiketten mit Barcodes bewährt.

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.